Unterstützen Sie uns mit Smile Amazon

Dieburger Land | 29. September 2022 | Dr. Antimo Damiano
Unterstützen Sie uns

Einkaufen und Gutes tun. Amazon gibt der Organisationen deiner Wahl 0,5% der Einkaufssumme deiner qualifizierten smile.amazon.de-Käufe weiter, ohne Extrakosten für dich.  smile.amazon.de ist dasselbe Amazon, das du kennst. Dieselben Produkte, dieselben Preise, derselbe Service.

Click auf dem Bild um smile Amazon aufzurufen:

Link: smile Amazon

Kürbismarkt 2022 in Groß-Zimmern

Der Lions Club Dieburger Land hat einen Informationsstand in der Mehrzweckhalle gehabt.

Wir verkauften auch Kürbissuppe, Kürbissecco und v.m.

Samstag, 8. Oktober

Sonntag, 9. Oktober

 

Besuch beim Hofgut „Oberfeld“ am 06. September 2022

Dieburger Land | 08. September 2022 | Dr. Antimo Damiano
Besuch beim Darmstädter „Hofgut Oberfeld“ im Osten Darmstadts mit Herrn Göbel, einer der Betreiber des Hofguts.
Lions Mitglieder und Gäste besuchen die Kühe | Lions Club Dieburger Land

Einziger Tagesordungspunkt des Clubabends war der Besuch beim Darmstädter „Hofgut Oberfeld“ im Osten Darmstadts. Kurz nach 18 Uhr begann Herr Göbel, einer der Betreiber des Hofguts, mit der Führung im Hof des alten Anwesens.


Er berichtete von der Gründung als Landwirtschaftsbetrieb durch den Landgrafen im Jahr 1890, über den langsamen wirtschaftlichen Bedeutungsverlust und die Absicht des Landes Hessen in den neunziger Jahren, das Gut mit den im Krieg stark beschädigten Gebäuden aufzulösen und die Flächen zu verkaufen. Erst eine Bürgerinitiative zusammen mit der Stadt Darmstadt konnte das Land umstimmen, und eine Stiftung, unter anderem von der Software AG, stellte das Geld für die Neugründung zur Verfügung.
Seitdem sind die Gebäude großenteils restauriert oder neu gebaut worden, und ein anderes Originalgebäude wird derzeit entkernt. In den letzten zwanzig Jahren ist ein Ensemble aus landwirtschaftlich und sozial genutzten Gebäuden entstanden, das neben Wohnungen und Spielstätten für Kinder den Hofladen und das Café beherbergt.


Die zweite Station war der Kuhstall, in dem die Tiere nach neuesten ökologischen Prinzipien gehalten werden. Freie Bewegung der Kühe im Stall, die Kälber bleiben mehrere Monate bei ihren Müttern, und die Weiden werden kräftig genutzt, solange dort Gras wächst. Bewusst wird
auf Kraftfutter verzichtet und damit eine Minderleistung in Kauf genommen. Die Tiere ernähren sich natürlich und werden nicht einer „Mastkur“ zwecks Maximierung des Milchertrags unterzogen.
Eine Sprühanlage befeuchtet Stall und Tiere im Sommer und vertreibt so die Fliegen (auch für Besucher recht angenehm!). Herr Göbel erklärte, dass damit die Preise für Milch(produkte) natürlich höher sein müssten als beim Discounter, denn der Betrieb müsse sich grundsätzlich tragen. Ähnliches gilt für die Hühner, die in mobilen Ställen im Freien gehalten werden und genügend Auslauf unter den Bäumen haben.
Alle Produkte, die das Hofgut herstellt, werden im Hofladen verkauft und Zusatzprodukte von regionalen Lieferanten bezogen, z. B. von Winzern. Auch der Kaffee für das Café muss natürlich eingekauft werden, denn noch wächst der nicht in Deutschland.

 


Als dritten Punkt zeigte uns Herr Göbel die Versuche mit neuen Kombinationen von Pflanzen, um die Folgen des Klimawandels zu kompensieren. Bäume sollen dabei anderen Pflanzen Schatten spenden und die Nährstoffe aus den tieferen Böden ziehen. Das sind derzeit Projekte
mit ungesichertem Ausgang, aber Herr Göbel ist guten Mutes, dass zumindest ein Teil der neuen Methoden funktioniert. Besondere Sorge bereitet ihm dabei der zunehmende Wassermangel, der allen Komponenten der Landwirtschaft Probleme bereitet.
Während er eindringlich über den Klimawandel sprach und ein allgemeines Umdenken der Bevölkerung bezüglich des Konsums einforderte, kommentierte das Wetter (oder der Wettergott?) seinen Vortrag mit schweren Gewitterwolken, die sich immer dunkler und drohender über dem Oberfeld auftürmten. Am Horizont leuchteten helle Blitze, und der Donner grollte unüberhörbar. Wir rechneten in jedem Augenblick mit einem Sturzbach, doch nach zwei
Stunden konnte uns Herr Göbel bei nur vereinzelten Tropfen trocken zurück zum Hofgut bringen.     

Die lehrreiche und ausgesprochen eindringliche Führung durch das Hofgut hat alle Teilnehmenden beeindruckt und wird noch lange in Erinnerung bleiben. Wir werden wieder mehr im Hofgut einkaufen!

Programm Juli - Dezember 2022

Dieburger Land | 01. Mai 2021 | Dr. Heinz Müller
"Nachhaltigkeit/Umwelt/Klima/Gesundheit" Gäste sind herzlich willkommen
Weihnachtsaktion
Weihnachtsaktion |

Dienstag 5. Juli, 19:00 h
Thema: Club Abend – President`s Eve/„President‘s Programme“
Treffen: Restaurant Charlottenhof, Außerhalb 30, 64409 Messel

Dienstag 19. Juli, 19:00 h
Thema: Besichtigung Veste Otzberg (Hr.Dr. Knoll, Geschichtsverein)
Treffen: Biergarten Veste Otzberg

Dienstag 2. August, 19:00 h
Thema: „Forest for Health“ (Fr.Dr. Teutenberg, KWF) - Ausgefallen, wird zum Frühjahr 2023 verschoben
Treffen: Restaurant Charlottenhof, Außerhalb 30, 64409 Messel

Dienstag 16. August, 19:00 h
Thema: „Energieversorgung/Erneuerbare Energien“ (Hr .Horn, Leiter Geschäftsfeld Erzeugung, entega AG)
Treffen: Restaurant Charlottenhof, Außerhalb 30, 64409 Messel

Dienstag 6. September, 18:00 h
Thema: „Ökologische Landwirtschaft - Führung auf dem Hofgut Oberfeld“ (Betriebsleiter Hr. Göbel)
Treffen: Hofgut Oberfeld, Erbacher Straße 125, 64287 Darmstadt Abendessen: Agora das Lokal, Erbacher Straße 89, 64287 Darmstadt

Dienstag 20. September, 19:00 h
Thema: „Tiny Forest – Miniwald“ (Fr. Langstroff, Projektltr., Stadtv.Griesheim)
Treffen: Restaurant El Greco, Badhaus, Badgasse 10, 64807 Dieburg

Dienstag 4. Oktober, 19:00 h
Thema: Wir unter uns - Vorbereitung Kürbismarkt Groß-Zimmern
Treffen: Restaurant El Greco, Badhaus, Badgasse 10, 64807 Dieburg

Samstag/Sonntag 08./09. Oktober
Thema: Kürbismarkt, Groß-Zimmern (2. WE Okt.)
Treffen: Stadthalle, Groß-Zimmern

Samstag 15. Oktober
Thema: Flohmarkt
Treffen: Stadthalle, Münster

Dienstag 18. Oktober, 19:00 h
Thema: „Nachhaltige Finanzierung/Steuerbelastung“ (Hr.Dr. Hermann Otto Solms, ehem.Vizepräsident des Dt.Bundestages)
Treffen: Restaurant El Greco, Badhaus, Badgasse 10, 64807 Dieburg

Dienstag 1. November, 19:00 h
Thema: Mitgliederversammlung Lions Club, Abschluss Lionsjahr 2021/‘22 und Mitgliederversammlung Förderverein, Wahlen
Treffen: Restaurant El Greco, Badhaus, Badgasse 10, 64807 Dieburg
(Dies ist eine interne Veranstaltung ohne Gäste)

Dienstag 15. November, 19:00 h
Thema: „Bitcoin“ (Hr. Zimmer, Dir. Wealth Management, Merkur Privatbank)
Treffen: Restaurant El Greco, Badhaus, Badgasse 10, 64807 Dieburg

Dienstag 06. Dezember, 19:00 h
Thema: „Ökologisches Banking“ (Fr. Mohr, Bereichsdirektorin Vermögensbetreuung Privatkunden, Bank für Kirche und Diakonie – KD Bank)
Treffen: Restaurant El Greco, Badhaus, Badgasse 10, 64807 Dieburg

Dienstag 13. Dezember, 19:00 h
Thema: Weihnachtsfeier (Posaunenchor und Lieder)
Treffen: K2, Krötengasse 2, 64853 Otzberg-Habitzheim